Home | Chronik | Unsere CDs

Chronik des MGV Mozart 1880 e.V. Eitelborn 

1880

Am Neujahrstag

Obwohl zu jener Zeit bereits ein Gesangverein in Eitelborn bestand, trafen sich an diesem Tage einige Herren um einen weiteren Männergesangverein zu gründen. Dem neuen Verein gaben sie den Namen „Mozart“. Es war eine kleine Schar, die sich damals um den ersten Chorleiter Johann Knopp versammelte.

1885

In einer schlichten Feier wurde das erste Vereinbanner geweiht.

1886

Johann Peter Knopp übernahm die Dirigentschaft des Vereins.

1887

Gesangswettstreit in Weis bei Engers
Die Wettstreite der Chorsänger waren seinerzeit sehr populär geworden und so besuchte auch der MGV-Mozart seinen ersten Bewerb. Dem Verein wurde, unter der musikalischen Leitung von Karl Stein, in der zweiten Klasse B der 1. Preis, eine Bowle, zuerkannt. Der erste Lorbeer war errungen.

1904

Lehrer Karl Günster übernimmt die Chorleitung.

1905

25-Jahrfeier, vom 25. bis 27. Mai, Pfingsten
Am Sonntag fand ein Klassensingen mit 11 teilnehmenden Chören und am Montag das Hauptehrensingen statt. Der Kommers, also die Eröffnungsfeier, anlässlich des 25-jährigen Vereinsbestehens wurde am 27. Mai im Vereinslokal begangen. Vereinsvorsitzender war in diesen Jahren Anton Vogt.

1909

Einweihung einer neuen Vereinsfahne
In diesem Jahr wurde eine neue, von den Ordensschwestern der Gemeinschaft der Mutter-Maria-Magdalena-Postel in Arzbach gefertigte, Fahne eingeweiht. Das Mozartbild in Metallstickerei auf der Vorderseite dieses Prachtstücks musste eigens aus Paris bezogen werden.

Bedingt durch die Versetzung von Lehrer Günster übernahm Karl Stein wieder die musikalische Leitung.

1914

Während der Jahre des 1. Weltkrieges ruhte die gesamte Vereinsarbeit. Große Lücken entstanden in den Reihen der Sängerschar. Nicht weniger als zwölf Sangesbrüder, darunter auch Dirigent Karl Stein, hatte der Krieg vom Verein gefordert.

1918

Unter der Leitung von Josef Simon fanden die verbliebenen Sänger wieder mit neuem Mut und Zuversicht zusammen.

1922

Der Musiker Karl Marx übernimmt die Chorleitung.

1930

50-Jahrfeier, vom 07. bis 09. Juni
Mit einem Gesangswettstreit, der in zwei Sälen stattfand, beging man dieses besondere Jubiläum. Teilnehmende Chöre waren, neben denen aus der näheren Heimat, auch von weither angereiste, wie zum Beispiel der MGV „Concordia“ aus Löwenich bei Köln.

Verleihung der 1. Zelterplakette in Kassel durch den Preußischen Minister für Wissenschaft, Kunst und Volksbildung.
Diese höchste Auszeichnung um die Pflege der Chormusik und des deutschen Volksliedes, die erstmals 1922 gestiftet ( und 1956 vom Präsidenten der Bundesrepublik Deutschlands erneuert ) wurde, wird alljährlich unter Beratung durch die Arbeitsgemeinschaft deutscher Chorverbände auf Vorschlag des Kultusministers verliehen. Die Medaille besteht aus einer ovalen Bronzeplakette mit dem Bildnis des Liedkomponisten Karl-Friedrich Zelter, der im Jahre 1809 die erste Liedertafel gründete.

1933

Auf einer gemeinsamen außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen die beiden Eitelborner Gesangvereine sich zu einem großen Männergesangverein zusammen zu schließen. Nach anfänglich guter Erfolgstendenz ging diese jedoch mit der Zeit zurück. Der Verschmelzung war letztendlich kein Glück beschieden.

1945

Nach den leidvollen Jahren des 2. Weltkrieges fanden sich wieder viele Sänger zu einem Neuanfang zusammen. Unter dem alten Vereinsnamen MGV-Mozart wurden die regelmäßigen Chorproben wieder aufgenommen. Die Chorleitung übernahm nun der hoch befähigte Musikdirektor Karl Best.

1949

Gesangswettstreit in Neuhäusel
Im Klassensingen der Klasse A trat der MGV-Mozart mit 80 Sängern an. Unter dem Dirigat von Karl Best wurde unter anderem auch „Meeresstille und glückliche Fahrt“ von (LVB, oder FMB) in einer Bearbeitung des Bonner Dirigenten und Komponisten, Musikdirektor Josef Werth vorgetragen.

1950

70-Jahrfeier, vom 13. bis 15. Mai
Verbunden mit der Weihe einer neuen Vereinsfahne beging man die Feierlichkeiten mit einem Festkommers im Saalbau Vogt und einem Freundschaftssingen. Dieses fand unter Teilnahme von 24 befreundeten Chören, verteilt auf drei Sälen, statt.

1953

Gesangswettstreit in Hillscheid

Besuch des Bundessängerfestes in Trier

1955

75-Jahrfeier
Als einen würdigen Höhepunkt in der Geschichte unseres Vereins muss man dieses Jubiläumsfest bezeichnen. Gerne erinnern sich die Zeitzeugen dieses strahlenden Sonnentages, der dem Fest einen gleichsam symbolhaften Glanz verlieh.

1956

Gesangswettstreit in Eisenbach

1957

Gesangswettstreit in Mülheim

1958

Bernhard Knopp wird zum Vorsitzenden gewählt.

1959

Gesangswettstreit in Heimbach-Weis bei Neuwied

1960

80-Jahrfeier, vom 18. bis 20. Juni
Im Rahmen eines Gruppen- und Freundschaftssingen stand ganz Eitelborn im Zeichen dieser Feierlichkeiten. Die Festzugsordnung umfasste 27 Teilnehmergruppen, nicht zuletzt sogar den Motorsport-Club Eitelborn.

1961

Auftritt vor dem Bundespräsidenten

Bundespräsident Dr. Heinrich Lübke mit Gattin Wilhelmine besuchen Eitelborn. Am Abend hatte der MGV-Mozart als einziger Chor die Ehre dem hohen Gast ein Ständchen an der Jagdhütte am Erlenweg zu geben.

1963

Gesangswettstreit in Venlo, Holland
Für manchen unserer Sänger war dieses die erste Reise außerhalb der Bundesrepublik. Um so tiefer haftet sie in der Erinnerung. Musikalisch wie auch im Zeichen der Geselligkeit war diese Fahrt ein voller Erfolg.

1965

85-Jahrfeier, vom 08. bis 10. Mai
Das Festkonzert fand im Vereinslokal „Zur Krone“, unter Mitwirkung des Essener Jugendorchesters, statt. Am ebenfalls anlässlich des Jubiläums abgehaltenen Freundschaftssingen beteiligten sich 23 befreundete Chöre.

1966

Gesangswettstreit beim MGV Koblenz-Neuendorf in der Rhein-Mosel-Halle, Koblenz
Chorleiter Karl Best hatte seine Sänger gut für den Auftritt vor zahlreichem Publikum vorbereitet. Als Lohn konnte der MGV-Mozart als Klassenbester Chor die Bühne verlassen.

1967

Konzert mit dem Jugendsynphonieorchester der Stadt Essen, im Oktober
Dieses Konzert war ein weiterer Höhepunkt in unserer Vereinsgeschichte. Die Vortragsfolge gipfelte in einem von Chor und Orchester gemeinsam vorgetragenen „Rosen aus dem Süden“ von Johann Strauß II, Op.388, meisterlich dirigiert von Karl Best.

1968

Für uns alle unfassbar verstarb unser hochgeschätzter Chorleiter Musikdirektor Karl Best im Alter von nur 55 Jahren. Für den MGV-Mozart, ebenso wie für die weiteren von ihm betreuten Chöre, war dies ein unersetzlicher und tragischer Verlust. Solange unser Verein fortbesteht wird die Ära Karl Best unvergesslich bleiben.

Nicht zuletzt durch die Trauer um seinen Dirigenten war der Verein für einige Zeit in seiner Aktivität eingeschränkt. Das änderte sich als dessen Sohn, Horst Best die musikalische Leitung des Chores übernahm.

1970

90-Jahrfeier
Dieses Jubelfest wurde verbunden mit einem Freundschaftssingen und einem großen Festkonzert gemeinsam mit dem Staatlichen Kurorchester Bad Ems.

1972

Chor- und Solistenkonzert
Neben anderen Stücken wurden von unserem Chor zu diesem Konzert auch der „Pilgerchor“, der „Gefangenenchor“, der „Matrosenchor“ sowie der Toreromarsch aus den bekannten Opern vorgetragen.

1973

Gedenkkonzert
In Erinnerung an Musikdirektor Karl Best unter Beteiligung aller seiner ehemaligen Chöre.

1975

95-Jahrfeier, vom 06. bis 08. Juni
Gruppenfest und Freundschaftssingen im Festzelt auf dem Dorfplatz in Eitelborn.

1976

Festkonzert mit dem Kinderchor „Bad Emser Lerchen“
Erstmals wurde von unserem Verein als Aufführungsort für ein Konzert die Sporthalle der Augst-Schule gewählt.

Zum neuen Vereinsvorsitzenden wurde Lothar Bonn gewählt.

Vereinsfahrt nach Kulmbach/ Franken

1978

Konzert in der Sporthalle
Dieses Konzert anlässlich des 150. Todestages von Franz Schubert stand ganz im Zeichen seiner Werke.

Vereinsfahrt nach Stadt Schwäbisch Hall, Baden Württemberg

1980

Verleihung der 2. Zelterplakette am 18. Mai in Wörth am Rhein
Voraussetzung für die Verleihung dieser staatlichen Anerkennung: „Der Chor betätigt sich nachweislich seit 100 Jahren in der kulturellen Arbeit durch Pflege des Gesanges“ ; Auszug aus dem Erlass des Bundespräsidenten Theodor Heuss vom 07. August 1956. Seit 1971 findet die traditionelle Verleihung am Sonntag Laetare (drei Wochen vor Ostern) mit einem staatlichen Festakt statt.

100-Jahrfeier, 27. bis 29. Juni
Zu dem Freundschaftssingen kamen über 50 Gastchöre in das Festzelt auf dem Dorfplatz nach Eitelborn. Den Abschluß der Festivitäten bildete ein „Bayrischer Abend“ mit Franzl Lang als Stargast.

Wertungssingen in Bockenheim, Pfalz, im Oktober
Auszug aus dem Bericht der Wertungsrichter: „Der ausdrucksstarke Chor hat gute Stimmen in allen Lagen …... Die zahlreichen Jungsänger im Chor sichern den frischen, fast metallischen Klang.“

1981

Gesangswettstreit in Wehen, Wiesbaden

Nach Jahren der Konzentration des Vereins auf seine Konzerte wurde nunmehr wieder der gesangliche Wettstreit gesucht. Als Lohn der Arbeit der Sangesbrüder und des Chorleiters Musikdirektor Horst Best wurden folgende Preise errungen:
1. Preis im Klassensingen; 2. Preis im Ehrensingen und 1. Preis beim Dirigenten- und Meisterpreis.

Konzert, im Dezember
Gemeinsamer Auftritt mit dem Jugendchor der Musikschule Koblenz unter der Leitung von Werner Höss

Vereinsfahrt ins Elsaß

1982

Gesangswettstreit in Bürstadt, Hessen, am 31. Mai
Die Erfolge unseres mit 66 Sängern angetretenen Chores:
1. Platz im Klassensingen, 1. Platz im Ehrensingen, 1. Platz „Höchstes Ehrensingen und 2. Platz beim Dirigentenpreis.

1983

18. Bundeschorfest des Deutschen Sängerbundes in Hamburg,
vom 16. bis 19. Juni, unter dem Motto: „Singen heißt verstehen“

Aus der Chorgemeinschaft Best, bestehend aus Sangesfreunden der Chöre: MGV_Mozart, Eitelborn; MGV-Eintracht, Hillscheid; Chor der Kannenbäckerstadt Höhr-Grenzhausen e.V. und MGV-Apollonia, Simmern; gaben insgesamt 150 Sänger ein Konzert auf der Bühne des Congress Centrum Hamburg.

Wertungssingen der Sängergruppe II in Neuhäusel, am 03. Juli

Konzert mit der Chorgemeinschaft Best und Erhard Weis (Baß) vom Stadttheater Koblenz, am 18.Dezember

Zum Gedenken an Chorleiter Karl Best erklangen über 200 Stimmen. Vier Chöre gaben zu diesem Konzert mehrere Werke aus seinen Kompositionen.

1984

Pokalwertungssingen in Höhn-Neuhochstein, Westerwald, am 01.Juli

Wertungssingen in Bockenheim/ Weinstraße, im Oktober

Edwin Knopp wurde neuer Vorsitzender des Vereins.

Vereinsfahrt zum Wilden Kaiser, Tirol, Österreich

1985

105-Jahrfeier
Erstmals fanden die Freundschaftssingen, an denen wieder mehr als 50 Gastchöre teilnahmen, in der neu erbauten Augst-Halle statt.

1. Wunschkonzert, ebenfalls in der Augst-Halle, am 01. Dezember

100 Lieder wurden den Eitelborner Bürgern zur Auswahl gestellt, wovon dann die 20 meistgewünschten zu Vortrag kamen. Zu dieser Zeit umfasste der Chor 80 aktive Sänger.

1986

Adventkonzert in der evangelischen Kirche in Höhr-Grenzhausen, gemeinsam mit der Chorgemeinschaft Best. Als Solisten traten Uwe Deller, Tenor aus Koblenz, und Ute Hoefler auf.

1987

Gesangswettstreit in Flörsheim am Main, Rheinhessen
Trotz der starken Konkurenz in unserer Klasse, fiel der Dirigentenpreis ein weiteres Mal an unseren Chorleiter Horst Best.

Gruppenchorkonzert als Wertungssingen in Simmern

Benefiz-Konzert der Chorgemeinschaft Best mit geistlichen Liedern in der Kirche Mariä Himmelfahrt in Eitelborn. Der Reinerlös wurde den SOS-Kinderdorfern gespendet.

Vereinsfahrt nach Kluftern, Friedrichshafen, Bodensee

1988

Wertungssingen in Bockenheim/ Weinstraße

1989

Chor- und Solistenkonzert in der Augst-Halle, zusammen mit den Akteuren der Opernschule Kaltbeitzer-Hirsch, Mainz-Koblenz.

1990

110-Jahrfest, vom 28. bis 30. September
Eingebunden in die Jubiläumsfeierlichkeiten war auch ein Wertungssingen der Sängergruppe II, Unterwesterwald.

1991

Vereinsfahrt in den Bayrischen Wald

1992

Chorfest des Deutschen Sängerbundes in Köln, am 30. Mai

Landeschorfeier in Worms, am 05. Juli

Konzert in Heiligenroth, am 24. Oktober

Meisterchorsingen in der Stadthalle Ransbach-Baumbach, am 08. November

1993

Kirchenkonzert im Kloster Martental bei Kaisersesch, Eifel, zusammen mit dem MGV-Eintracht, Hillscheid

Konzert in der Augst-Halle, am 24. April
Zum Gedenken des 25. Todestages unseres ehemaligen Chorleiters und Komponisten Karl Best wurde dieses Konzert von allen Chören, die früher unter seiner Leitung standen, ebenso wie von Chören, die heute von seinem Sohn Horst Best und Enkel Helmut Best musikalisch geführt werden, mitgestaltet.

Konzert in der Augst-Halle, am 05. Dezember, gemeinsam mit der Postmusikkapelle Koblenz

Vereinsfahrt nach Tirol, Österreich

1994

Wertungssingen der Sängergruppe II in Hübingen, Westerwald, am 29. Mai
Als Tagesbestnote errang der MGV-Mozart gleich zweimal die Wertung „sehr gut“.

Zweitägige Konzertreise nach Bad Mergentheim bei Stuttgart, Baden-Württemberg, am 04. bis 05. November
Auf dem Programm standen am Samstagabend ein Konzert in Ingersheim beim dortigen „Sängerkranz“, sowie am Sonntagvormittag ein Auftritt in der gut besuchten Wandelhalle in Bad Mergentheim. Diese erstmals in diesem Umfang stattfindende Konzertreise war dank der guten und zahlreichen Beteiligung unserer Sängerschar ein voller Erfolg.

1995

115-Jahrfeier, vom 16. bis 18. Juni - wiederum verbunden mit einem Wertungssingen der Sängergruppe II.
Unter der Leitung von Horst Best erklangen zu diesem Jubelfest volkstümliche wie auch klassische Weisen. Der Einladung waren 31 Chöre aus Nah und Fern gefolgt. Zum Abschluß der 115-Jahr-Feierlichkeiten fand im November noch ein Chor- und Solistenkonzert mit Solisten der Gesangs- und Belcantoschule Käthe Kaltbeitzer-Hirsch, Mainz-Koblenz, statt.

Vereinsfahrt nach Ostfriesland

1996

Chormatinee in Bad Bergzabern, südliche Weinstraße, am 24. Oktober

1997

Aufnahme unserer ersten CD, mit Chorgesang, Spirituals und Musikalhits.

Nach schwerer Krankheit starb am 25. November unser Vereinsvorsitzender Edwin Knopp. Zu seinem Nachfolger wurde Erich Neeb gewählt.

Vereinsfahrt nach Passau, Niederbayern

1998

SWF 4 (heute SWR 4 – Rheinland-Pfalz) – Radiosendung, am 18. März
In dieser Sendung wurde der Chor des MGV-Mozart musikalisch mit seinen Liedern vorgestellt. Eine Besonderheit war auch das telefonische Live-Interview zwischen Moderator Reiner Kresse und unserem Chorleiter Horst Best.

Chormatinee in Bad Gandersheim, Niedersachsen, am 04. Oktober.

Jubiläumskonzert „30 Jahre Chorleiter Horst Best“, am 08. November

1999

Kreisleistungssingen in Worms-Leiselheim
Als Wertung in der 1. Stufe Meisterchor errangen unsere Sänger die Note „sehr gut“

Vereinsfahrt zum Attersee, Österreich

2000

120-Jahrfeier, vom 26. bis 28. Mai
Unter Mitwirkung von über 50 Gesangsvereinen wurde dieses herausragende Ereignis in der Augst-Halle würdig begangen. Hierzu schreibt die Rhein-Zeitung: „Freude am Chorgesang, die Liebe zur Musik und das Bekenntnis zum Miteinander sind die Maxime des MGV-Mozart, Eitelborn“.

Regionalleistungssingen in Liebshausen, Hunsrück
Die Wertungsrichter vergaben in der 2. Stufe Meisterchorsingen dreimal die Note „sehr gut“ an unseren Chor.

Konzertreise nach Kanada, vom 03. bis 14. Oktober
Mit einer Gesamtreisegruppe von 135 Personen beging der MGV-Mozart diese unvergleichliche und unvergessliche Reise durch Kanada. Unter der hervorragenden Organisation und Reisebegleitung von Elke und Gerd Taudien, Ontario, gab und erlebte die Chorgemeinschaft viele Konzerte und Liederabende in Opern- und Clubhäusern dieses faszinierenden Landes.

2001

Viertägige Pfingstreise mit der Chorgemeinschaft Best nach Dresden und Leipzig.

Wertungssingen in Ettersdorf, Westerwald
Bewertung in der Sängergruppe II: Note „sehr gut“

Matinee in Kadenbach, am 29. Juli
An der Kapelle „Maria in der Augst“ lauschten über 250 Zuhörer den Darbietungen des Chores.

Herbstkonzert, am 21. Oktober

Kirchenkonzert in Hillscheid, am 28. Oktober
In einer Uraufführung intonieren die Chöre aus Eitelborn und Hillscheid, sowie die Iwansingers und der Musikverein Hillscheid die selbstkomponierte Messe von Musikdirektor Horst Best.

Meisterchorsingen, am 04. November
Mit den Noten zweimal „sehr gut“ und zweimal „gut“ erringt der MGV-Mozart den Titel Meisterchor. Diesen Titel darf er bis ins Jahr 2006 tragen.

Die Homepage des Vereins geht online

Stefan Blath wird in der Jahreshauptversammlung im Dezember zum neuen Vorsitzenden gewählt.

2002

Konzert in der Rhein-Mosel-Halle, Koblenz, am 19. November
Unter dem Motto „Musik ist meine Welt“ gibt der westerwälder Schlagertenor Johannes Kalpers ein Konzert, an dem auch die Sänger des MGV-Mozart vor ausverkauftem Haus mitwirken.

Vereinsfahrt ins Fichtelgebirge

2003

Bundeschorfestival in Berlin, vom 18. bis 22. Juni
(Extrabericht)

Gruppenkonzert in Oberelbert, Westerwald

Erste multimediale Jahreshauptversammlung
Zum ersten Mal erfolgt die Präsentation der Jahresaktivitäten und die Auswertung der Mitgliederbefragung mittels Laptop und Beamer.

2004

Konzert mit dem Posaunisten, Komponisten und Jazzmusiker aus Mayen, Joe Wulf und Band in der vollbesetzten Augst-Halle.

Vereinsfahrt nach Thüringen

Diozösanwallfahrt nach Schönstatt
Unser Chor durfte an der musikalischen Mitgestaltung der Eucharistiefeier in der neuen Pilgerkirche in Vallendar teilnehmen.

2005

125 Jahre MGV-Mozart

Backesfest, am 18. Juni, auf dem Dorfplatz unter Mitwirkung des Musikvereins Holler
Offenes Volksliedersingen, am 19. Juni
Gemeinsam mit der Big Band Boden wurde dieser Tag im vollbesetzten Zelt auf dem Dorfplatz begangen.

Open-Air-Konzert am 02. September
Ein unvergessener, abwechslungsreicher Abend auf dem überquellenden Dorfplatz mit Manfred Gniffke aus Koblenz, der Spielmannszug des Eitelborner Karnevalsvereins, den kölschesten Westerwäldern „Die Riewesklüüss“ aus Bad Marienberg und als absoluter Höhepunkt die nicht nur aus dem Karneval bekannte Kölner Band „Die Räuber“.

Freundschaftssingen, am 03. September
Fünfzehn Chöre kamen in die Augst-Halle um dem MGV-Mozart zu gratulieren. Landrat Peter Paul Weinert überreichte dem Chor die Jubiläumsurkunde des Westerwaldkreises und das Wappenschild des Landes Rheinland-Pfalz in massiver Bronze.

Großer Gottesdienst in der Augst-Halle, am 04. September
Anschließend fand eine Frühschoppen-Matinee mit Darbietungen von zehn Chören der Augstgemeinden statt.

Mitgestaltung eines Gottesdienstes in der Abteikirche Maria Laach am 26. Oktober.

2006

Rosenmontagszug in Eitelborn, am 27. Februar
Anlässlich des 250. Todestages des Namensgebers unseres Vereins lautete unser Festzugsmotto natürlich: „Wolfgang Amadeus Mozart“. Sehr viele Mitglieder beteiligten sich an diesem Umzug mit tollen und aufwendigen Kostümen.

Vereinsfahrt nach Kössen, Tirol, Österreich, vom 15. bis 18. Juni (Reisebericht)

Benefizkonzert in der Kirche Mariä Himmelfahrt in Eitelborn, am 02. Juli
Der Reinerlös in mittlerer vierstelliger Höhe floß an die Kirchengemeinde.

Aufnahme und Veröffentlichung unserer zweiten CD!

Weihnachtskonzert, am 17. Dezember, gemeinsam mit dem Startenor vom Bayrischen Staatstheater am Gärtnerplatz in München, Volker Bengl.

2008

Jubiläumskonzert am 01. Juni unter dem Motto:
„40-Jahre Chorleiter Musikdirektor Horst Best“

Vereinsfahrt nach Tuttlingen im Südschwarzwald vom 02. bis 05. Oktober
(Extrabericht)

'Christmas Vokal' am 22. November
Auf Einladung der Koblenz-Touristik gab der Chor des MGV-Mozart auf dem Weihnachtsmarkt im Innenhof des Rathauses II in Koblenz ein einstündiges Konzert.

2009

Konzertauftritt am 07. Juni beim Kaiserin-Augusta-Fest der Stadt Koblenz. Bei diesen einhalbstündigen Darbietungen wurde erstmals das von Chorleiter Horst Best eigens komponierte Stück: ‚Mein Koblenz, Heimat an Rhein und Mosel’ öffentlich aufgeführt. 

03. bis 05. Juli – zweites ‚Backesfest’ des MGV Mozart mit Volksliedersingen im großen Festzelt auf dem Kirmesplatz.
Den Auftakt dieses Dreitages-Events bildete am Freitag ein bunter Schlagerabend mit Startgast Tina York! Durch das Programm führte Fernsehmoderator Frank Ackermann.
Am Samstag wurde die Vorabendmesse, bei starkem Besucherzuspruch, als Zeltgottesdienst gefeiert.
Sonntags fand dann das eigentliche Backesfest statt. Bei frischem Backebrot, Gulasch und Hausmacher Wurst wurden nach Herzenslust alte Volksweisen beim offenen Volksliedersingen im Festzelt geschmettert. Abwechselnd mit unserem Chor sangen die Gäste insgesamt 28 Lieder. 

19. Dezember – auf Grund des großen Erfolges im vergangenen Jahr, gab der Chor auch 2009 wieder, auf Einladung der Koblenz-Touristik, ein einstündiges Konzert im Rahmen der Reihe ‚Christmas Vokal’ auf dem Weihnachtsmarkt in Koblenz. 

2010

 

Mit einem Ständchen gratulierte der Chor seinem musikalischen Leiter Horst Best am 20. Mai zu dessen 70. Geburtstag.

Vereinsfahrt nach Bad Schandau-Krippen in die Sächsische Schweiz vom 24. bis 27. Juni
(Der Reisebericht)

Nicht ohne Stolz feierte der MGV Mozart 1880 e.V. vom 10. bis 12. September in der Augst-Halle sein 130-jähriges Bestehen. Neben den Darbietungen beim Festkommers erklangen auch beim darauf folgenden Freundschaftssingen an diesen Festtagen die Stimmen aus nahezu 40 befreundeten Chören.
Ebenso gehörten auch ein Gottesdienst in der vollbesetzten Augst-Halle, eine Frühschoppenmatinee mit den Augst-Chören, sowie ein toller Familiennachmittag, u.a. mit dem Musikverein Immendorf, zu unserer dreitägigen Jubiläumsfeier.

Am 12. Dezember fand vor mehr als 250 begeisterten Zuhörern unser Weihnachtskonzert in der katholischen Pfarrkirche in Eitelborn statt. Neben dem großen Chor des MGV Mozart traten noch ein Blechbläser-Quartett des Musikgymnasiums Montabaur und die Ivan-Singers auf.
Ein Großteil der Einnahmen, nämlich die erklägliche Summe von 800,-- Euro, wurde der Pfarrgemeinde Eitelborn zur Restaurierung der Kirchenorgel gespendet.

2011

Das größte chorische Ereignis war in diesem Jahr - neben den zahlreichen Auftritten anlässlich diverser Freundschaftssingen und Festkommerse - die Teilnahme am Chor-Festival "Tag der Chöre" bei der Bundesgartenschau (BUGA 2011) in Koblenz am 25. September mit gleich zwei Konzertdarbietungen. (Bericht)
Insbesondere die Gänsehaut-Atmosphäre der imposanten 'Sparkassen-Bühne' auf der Festung Ehrenbreitstein, der größten Bühne des BUGA-Geländes, wird den aktiven Sängern in unvergesslicher Erinnerung bleiben.

Am 16. Oktober errang der Chor mit 138 von 140 möglichen Punkten den 1.Platz beim Wertungssingen im Rahmen des 70. Winzerfestes in Bockenheim.

2012

 

Beteiligung am Rosenmontagsumzug in Eitelborn am 20. Februar unter dem Motto: 'Nachfahren derer zu Helfenstein', mit einem Motivwagen der Sporkenburg.

Vereinsfahrt in die Pfalz vom 14. bis 17. Juni, wie immer mit zwei Reisebussen. Ausgangspunkt weiterer Aktivitäten dort war der Weinort Gleiszellen. (Ein Bildbericht)

Weihnachtskonzert am 16. Dezember in der Augst-Halle mit hochkarätiger Besetzung. Über 550 begeisterte Zuhörer erlebten eine abwechslungsreiche Veranstaltung mit den Limburger Domsingknaben, dem Bläserensemble „Young harmonic Brass “ aus Siershahn und nicht zuletzt mit dem Chor des MGV Mozart, das Ganze moderiert von Tomas Marz. (Der Bericht)

2013

 

 

   
Kontakt | Impressum | Login